Smoking Anzug Unterschied zum normalen Anzug 



 

Smoking Anzug Unterschied zum normalen Anzug

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Smoking Anzug und einem Anzug? Sind Sie an eine wichtige Veranstaltung eingeladen und fragen sich, was Sie anziehen sollen? Planen Sie einen, neuen formellen Anzug zu kaufen, wissen jedoch nicht, ob Sie lieber einen Smoking oder einen Anzug kaufen sollten? Nun, diese Frage stellen sich sehr viele und wir möchten Ihnen hier mit diesem Artikel versuchen die Unterschiede zwischen einem Smoking Anzug und einem normalen, formellen Anzug aufzuführen.

Smoking Anzug Unterschied zum normalen Anzug

Smoking vs Anzug

Da ein Anzug und ein Smoking Anzug ziemlich viele Gemeinschaften haben und fast gleich aussehen, ist eine mögliche Verwechslung völlig verständlich. Lassen Sie uns daher erst einmal über die physischen Unterschiede zwischen Smoking und Anzug sprechen, später dann über die nicht greifbaren Unterschiede und die Ausnahmen von der Regel.
 

Physische Unterschiede zwischen einem Smoking und einem formellen Anzug

Der Hauptunterschied zwischen einem Smoking und einem Anzug ist das Vorhandensein von Satin. Traditionell hat der Smoking Anzug einen sogenannten Satin Spiegel am Revers des Jackets, sowie einen Satin Streifen, einen sogenannten Galon, am Hosenbein. Sehr oft wird das Smoking Jacket auch mit Satin verkleideten Knöpfen und einem Taschenbesatz aus Satin angefertigt.

Anzüge hingegen enthalten keinen Satin und haben normalerweise entweder Plastikknöpfe oder Knöpfe aus Horn, Steinnuss oder Metall. Natürlich gibt es zu jeder Regel Ausnahmen. So gibt es moderne Variationen von Smokings, die ohne oder nur mit wenig Satin angefertigt werden. Natürlich gibt es auch Anzüge, die heutzutage mal mit einem Stück Satin versetzt werden, doch generell ist der Hauptunterschied zwischen den beiden, dass der Smoking Satin hat und der Anzug nicht.

Einer der modernen, formalen Optionen, bei denen kein Satin verwendet wird, ist das weiße Dinner Jacket. Meistens mit weißem Smoking Hemd mit Umlegekragen und schwarzer Hose getragen, hat dieses Jacket kein Satin Spiegel. Die Jacke wird meistens mit einem Knopf, Pattentaschen und einem Schal Revers angefertigt, ohne jeglichen Satin Besatz. Dieser Kleidungsstil ist als "Tropical Black Tie" bekannt.
 

Das unterschiedliche Zubehör

Zu den klassischen Smoking-Accessoires gehören ein Kummerbund, eine Weste, Hosenträger und eine selbst gebundene Fliege. Allerdings entscheiden sich heutzutage viele Männer für weniger formelle Accessoires. Bei den meisten modernen „Smoking“ Anlässen wie dem Abschlussball und Hochzeiten sind die Grenzen zwischen dem, was zum Tragen mit einem Smoking angemessen ist, verschmolzen. So können auch normale Krawatten und hochmoderne Westen zum Smoking getragen werden, je nach Ihrem persönlichen Stil und dem, wie formell Sie aussehen möchten. Handelt es sich jedoch um einen sehr exklusiven Anlass und/oder steht jedoch ausdrücklich „Black Tie oder „cravate noire“ auf der Einladung sollten Sie den Smoking mit Fliege, Kummerbund oder Weste (niedrige Westen) tragen.

Der Anzug ist vielseitiger als der Smoking und kann je nach Zubehör hoch oder runtergekleidet und mit oder ohne Weste getragen werden. Anzüge sehen auch gut mit Fliege oder Krawatte aus.


Das Hemd und die Schuhe

Der Smoking wird mit einem weißen Hemd getragen, welches entweder einen Flügelkragen oder einen Umlegekragen hat. Anzüge hingegen können mit einer Vielzahl von Hemden getragen werden, in uni (einfarbig) oder auch mit Muster.

Zum Smoking werden normalerweise Schwarze Lackschuhe getragen. Mokassins, Halbschuhe oder Slip-On-Schuhe können mit Anzügen getragen werden.

Smoking oder Anzug für die Hochzeit

Anzug vs Smoking - Andere Unterschiede zwischen dem Smoking und einem formellen Anzug

Es ist wichtig zu beachten, dass ein Smoking nicht nur die offensichtlichen physischen Unterschiede, sondern auch eine andere Botschaft aussendet als ein Anzug. Viele Leute neigen dazu, an den meisten Tagen ein T-Shirt und eine Jeans zu tragen. Auf den ersten Blick scheint daher das Tragen eines Anzugs für jemanden, der selten einen anzieht, genauso aussagekräftig zu sein wie ein Smoking, da es was Einmaliges ist. Dies ist jedoch nicht der Fall. Und hier ist warum.

Den es gibt auch viele Menschen, die jeden Tag Anzüge tragen. Unabhängig davon, ob Sie dies tun oder nicht, ist dies eine gesellschaftliche Norm. Sie können in einem Anzug zum Lebensmittelgeschäft gehen, und niemand wird es für merkwürdig halten. Dies ist dasselbe an einer Hochzeit. Gehen Sie in einem Anzug zu einer Hochzeit, werden Sie einen unter vielen sein und nicht auffallen. Ist es Ihre eigene Hochzeit und möchten Sie mit Ihrer Braut zusammen im Mittelpunkt stehen, dann entscheiden Sie sich lieber für den Smoking.

Bei einem Smoking geht es nur zu einem Teil darum sich schick zu kleiden und gut auszusehen. Es geht hauptsächlich darum, einen besonderen Anlass zu feiern, indem Sie etwas Besonderes tragen, das Sie sonst nirgendwo tragen würden. Ihr Smoking sagt: „Dieser Moment ist etwas Besonderes für mich. Hier möchte ich sein. Ich möchte nirgendwo anders sein als hier. "Darum geht es. Und deshalb sind die beiden Ensembles für einen wirklich besonderen Anlass nicht gleich, auch wenn Sie in einem Anzug umwerfend aussehen und auch wenn Sie selten oder nie einen Anzug tragen. Der Smoking ist das Besondere, das Leckerchen.

Smoking oder Anzug Hochzeit

Als Bräutigam liegt es an Ihnen, ob Sie an Ihrem Hochzeitstag einen Smoking oder einen Anzug tragen möchten, aber es gibt ein paar Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Uhrzeit. Der Smoking wird als Abendgarderobe angesehen. Wenn Sie einen Brunch oder eine Hochzeit am Tag planen, ist ein Anzug besser geeignet. Wenn Ihre Hochzeit tagsüber beginnt und abends endet, ist sowohl der Anzug wie auch der Smoking eine gute Wahl.
     

  • Thema der Hochzeit. Wenn Sie eine formelle Hochzeit haben wollen, sollten Sie auf jeden Fall einen Smoking tragen. Wenn Ihre Hochzeit zwangloser sein soll, fühlen Sie sich in einem Anzug wohler. Überlegen Sie auch, was Ihre Braut trägt. Wird sie ein traditionelles Kleid tragen? Oder ist das Kleid weniger formell? Wenn sie ein kurzes Kleid für die Sommerhochzeit trägt, sollten Sie sich für einen Anzug entscheiden.
     

  • Persönliche Präferenz. Generell gilt gesagt, dass es keine große Rolle spielt, was der Bräutigam trägt, solange der Anzug oder Smoking elegant ist und gut passt. Der Smoking und Anzug sind gleichermaßen gut geeignet, die Wahl liegt daher vollends beim Brautpaar, resp. dem Bräutigam. Möchten Sie als Bräutigam besonders elegant gekleidet sind und etwas Besonderes tragen, dann ziehen Sie einen Smoking an. Möchten Sie eine eher legere Hochzeit oder den Fokus ganz und gar Ihrer Braut überlassen, dann entscheiden Sie sich für einen Anzug. Schlussendlich kommt es nur darauf an, dass Sie etwas tragen, das Ihnen gefällt, das gut passt und dem Stil Ihrer Hochzeit entspricht.
     

  • Wichtiges! Smokings dürfen nicht zur Arbeit oder zu Beerdigungen getragen werden, sondern nur zu Hochzeiten, Galas und ähnlichen Anlässen. Anzüge hingegen können Sie sowohl im Büro wie auch zu Feierlichkeiten tragen, unabhängig von der Tageszeit. Es ist typisch, einen Anzug für eine Hochzeit, eine Bar-Mizwa, eine Erstkommunion und andere religiöse Ereignisse zu tragen.
     

  • Was soll der Trauzeuge tragen? Sind Sie Trauzeuge und der Bräutigam trägt einen Smoking, dann bieten sich verschiedene Optionen, welche der Bräutigam entscheiden muss. Entweder bittet Sie der Bräutigam, damit Sie zusammen eine Einheit bilden, auch einen Smoking tragen oder aber der Bräutigam möchte sich von der Masse abheben und bitte Sie als Trauzeuge daher einen Anzug zu tragen.
     

  • Was tragen die Gäste? Wissen Sie als Hochzeitsgast nicht, ob Sie sich für einen Anzug oder Smoking entscheiden sollen? Werfen Sie einen Blick auf die Einladung! Steht auf der Einladung "Weiße Krawatte" (White Tie), "schwarze Krawatte" (Black Tie Invited) oder "Bevorzugte schwarze Krawatte" steht, sollten Sie einen Smoking tragen. Wenn auf der Einladung „Black Tie Optional“ oder „Formal“ steht, können Sie einen Smoking oder einen dunklen Anzug tragen. Steht auf der Hochzeitseinladung nichts über die Garderobe, dann tragen Sie am besten einen normalen Anzug.
     


 

Maßgeschneiderter Smoking

Achtung Verwechslungsgefahr! Es gibt da auch noch das Smoking Jacket!

Die Smoking-Jackets sind in der Regel aus Samt oder Seide gefertigt. Sie begannen als informelle Jacken, die nur zu Hause getragen wurden. Damals hatte man keine Heizungen und die Raumtemperaturen waren etwas tiefer als wir uns heutzutage gewohnt sind. Dies war einer der Gründe, warum man auch zu Hause einen Mantel oder Jacket trug.

Mehr und mehr tauchte das Smoking Jacket dann auch draußen im Freien auf und wurde in den frühen 1950er Jahren zu einem beliebten Mantel. Damals war Rauchen gerade stark in Mode und das Smoking Jacket schützte die Unterbekleidung des Trägers vor dem Tabakgeruch. Die Herren zogen diese Jacke also zum Zigarren, Zigaretten oder Pfeifen Rauchen an, um zu verhindern, dass Ihre Hemden den Rauchgeruch annahmen. Dies war zu Zeiten, als es noch keine chemische Reinigung gab auch nötig.